*** Nächstes Treffen: ??? bis ??? " ??? " *** ... Wir sind erreichbar ... eMail an: admin@t3bruderschaft.de ...

Elektro-Anschlußleitung an Caravans/Wohnmobile

#1 von frajo , 24.09.2019 12:11

Moin Zusammen,

in der Campingplatzordnung von Ruelzheim ist aufgeführt, daß der Anschluß an den "Stromkasten" nach neuester VDE100 Teil 721 zu erfolgen hat und nur noch Anschlußkabel des Typs H07RNF3G2,5 oder besser verwendet werden dürfen. Besser ist zum Beispiel @BUS Uwe's Gasschlauch ... das ist PUR-Kabel H07BQ-F für "härteste Baustellenbedingungen" ...

Jedenfalls habsch im Vorgriff auf Rülzheim gestern abend eine Kabeltrommel abgetrommelt und die wird jetzt mit dem "Gasschlauch" betrommelt. Da das PUR-Kabel außen dicker ist als das oben erwähnte H07RNF und der Kupferquerschnitt auch zum Außendurchmesser beiträgt, bin ich mal gespannt wieviel Meter ich auf die Trommel bekomme. Das was nicht drauf geht, wird als Verlängerungsleitung mit Stecker/Kupllung, vorne/hinten mitgeführt.

Mit meine bisherigen 50mtr-Trommel mit 3x1,5qmm bin ich bis jetzt überall hingekommen. Bin gespannt, ob das dann immer noch der Fall ist.

Wer von dem Kabel als Meterware braucht/Interesse hat (min. 10mtr !) und auch Stecker und/oder Kupplung braucht kann sich gerne bei mir melden.






Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; ! Update ! > 302tkm ab 03.10.2019 (Rückfahrt von Rülzheim); skype: bus_aus_LA ... ... H-Kennzeichen seit 12/2017 ...

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.347
Registriert am: 27.04.2009


   

Schiebefenster- bzw. allgemein Fenstertausch am Bus

free counters
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor